Künstliche Intelligenz (KI) für Finanzprozesse

Alle Prozesse automatisieren - auch solche, die bisher nicht automatisiert werden konnten

Künstliche Intelligenz (KI) lernt mit Hilfe von Machine Learning (ML) aus historischen Daten. Es werden bereits abgeschlossene Buchungen, Workflows oder andere Transaktionen analysiert und dieses Wissen in einem Modell abgelegt. Für zukünftige Transaktionen kann mit Hilfe dieses Modells das korrekte Ergebnis vorhergesagt werden. Besonders hervorzuheben ist, dass auch für manuell bearbeitete Prozesse, die bisher nicht automatisiert werden konnten, Vorhersagen möglich sind.

Bisher war die Automatisierung auf ein Regelwerk gestützt, das in Software abgebildet wurde. Es gibt aber nicht für alle Vorgänge Regeln oder es macht wirtschaftlich keinen Sinn diese in Software abzubilden. Mit KI ist es nun möglich alle Prozesse zu automatisieren. Die Herausforderungen der Finanzabteilungen, langsame, arbeitsintensive und komplexe Prozesse, denen es an Transparenz mangelt, können gelöst werden.

Hier einige Beispiele dafür

  • Kontierung
    Automatische Zuordnung von Kostenträgern zu Belegen auf der Grundlage vorangegangener Prozessanalysen
  • Workflow Steuerung
    Automatische Zuordnung oder Vorschlag von korrekten Workflow-Empfängern für Genehmigungen und Analyse von Problemen.
  • Betrugsprävention
    Identifizierung von Abweichungen während des Prozesses, um auf potenzielle Betrugsfälle hinzuweisen. Beispielsweise Dokumente im Genehmigungsprozess, die vom prognostizierten Modell abweichen.
  • Kosten Analyse und Prognose
    Verwendung historischer Daten zur Identifizierung der Kosten unter Berücksichtigung saisonaler Schwankungen. Künftige Ausgaben können besser vorhergesagt werden

Möchten Sie mehr erfahren?